Drei Einsätze innerhalb kürzester Zeit

Datum: 5. Juli 2019 
Alarmzeit: 13:48 Uhr 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Autobahn A8 
Einsatzleiter: Kommandant 
Fahrzeuge: Florian Teisendorf 40/1, Florian Teisendorf 20/1, Florian Teisendorf 56/1, Florian Teisendorf 44/1 


Einsatzbericht:

Am Freitagnachmittag musste die Freiwillige Feuerwehr Markt Teisendorf innerhalb von drei Stunden dreimal ausrücken. Glücklicherweise stellte sich bei allen drei Einsätzen die tatsächliche Lage als weniger dramatisch als in der Einsatzmeldung angegeben heraus.
Den Anfang machte gegen 13:45 Uhr ein gemeldeter Motorbrand in einem PKW auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg. Vor Ort stellte sich glücklicherweise heraus, dass das Fahrzeug nicht in Brand stand, sondern lediglich ein Defekt am Motor bestand, sodass Öl ausgetreten war, das dann von der Feuerwehr gebunden wurde. Laut dem Fahrer des defekten PKW waren ursprünglich tatsächlich Flammen beim Öffnen der Motorhaube zu sehen, was vermutlich an auf den heißen Motor spritzenden Öltropfen lag. Beim Eintreffen der Feuerwehr war ein Eingreifen zur Brandbekämpfung aber nicht mehr erforderlich.
Gegen 15:25 Uhr wurde erneut ein brennender PKW auf der A8 gemeldet, dieses Mal in Fahrtrichtung München. Erneut stellte sich die Lage als defekter PKW heraus, bei dem vermutlich ebenfalls Öltropfen auf dem heißen Motor für die Alarmierung sorgten. Auch hier musste zum Glück kein Brand bekämpft werden.
Die dritte Alarmierung erfolgte gegen 16:35 Uhr. Dabei wurde die FFW Teisendorf zu einem schweren Verkehrsunfall mit fünf eingeschlossenen Personen nach Weildorf gerufen. Bereits auf der Anfahrt konnte die Teisendorfer Feuerwehr aber wieder abbestellt werden und umdrehen. Weitere Informationen zu diesem Einsatz bietet der Pressebericht des BRK Kreisverband Berchtesgadener Land unter www.kvberchtesgaden.brk.de/brk-bgl/aktuelles/11250-05-07-2019-kreuzungscrash-in-weildorf-46-jaehrige-ainringerin-wird-mit-ihrem-auto-gerammt-kippt-zur-seite-und-wird-schwer-verletzt.html

Die untenstehenden Bilder stammen ausschließlich vom ersten Einsatz.