Brand eines Daxenhaufens

Datum: 2. März 2019 
Alarmzeit: 12:46 Uhr 
Alarmierungsart: Funkwecker, SMS 
Art: Brand 
Einsatzort: Wald bei Moosen 
Einsatzleiter: Kommandant 
Fahrzeuge: Florian Teisendorf 40/1, Florian Teisendorf 44/2 


Einsatzbericht:

Am Samstag nachmittag gegen 12:45h wurde die Feuerwehr Teisendorf und der Löschzug Freidling wg. unklarer Rauchentwicklung im Wald bei Moosen alarmiert. Nach der Erkundung stellte sich der Rauch als Brand eines Daxenhaufens dar, der unbeaufsichtigt mitten im Wald angelegt worden war. Der Besitzer war nicht vor Ort, die Feuerwehrfahrzeuge aus Teisendorf und Freidling konnten im schwierigen Gelände nur erschwert den Einsatzort erreichen. Mit den mitgeführten Schaumlöschgeräten (Microcafs) konnte der Haufen rasch gelöscht werden. Nach dem Ausbreiten der Glutnester und dem vollständigem Ablöschen konnte nach einer halben Stunde Feuer aus gegeben werden. Die hinzugerufene Polizeistreife leitete ein Verfahren gegen den Verursacher ein. Die Feuerwehr weist darauf hin, dass im Wald ein generelles Feuerverbot gilt, Lagerfeuer oder ähnliches muss bei den zuständigen Behörden angemeldet werden.